MSV Pampow mit Torfestival im Landespokal

Einheit Crivitz unterliegt mit 10:0 – Johannes Ernst mit Dreierpack

Am Samstag gastierten die Schützlinge von Cheftrainer Ronny Stamer in der ersten Pokalrunde des Landespokals beim Landesklassevertreter SG Einheit Crivitz. Der MSV musste hingegen auf zahlreiche Stammkräfte verzichten, u.a. waren Höhn, Reis, Dudiev, Cruz, Rieling, Cherchenko und Maaske verhindert. Dadurch kam Youngster Florian Hilmer in der Innenverteidigung zu seinem Startelfdebüt und konnte gleich mit einer richtig guten Leistung überzeugen.

Ab Beginn übernahm der Gast sofort die Initiative und drängte die Heimelf tief in ihre eigene Hälfte. Doch bis zur 14. Minute mussten die „grünen Piraten“ warten, ehe Johannes Ernst trocken zum 0:1 traf. Keine zehn Minuten später spielte Filip Krejci mustergültig Peter Waack frei, welcher das 0:2 erzielte. In der 28. Minute erzielte Stoßstürmer Johannes Ernst seinen zweiten Treffer per wuchtigem Kopfball zum 0:3. Danach nahm der Gast etwas Fahrt aus der Partie und wartete auf den Pausentee.

In der zweiten Halbzeit konnte der MSV sofort wieder Gas geben und nach einem Foul im 16m Raum verwandelte Sebastian Drews sicher zum 0:4. In der 49. Minute setzte sich wiederum Johannes Ernst in Szene, seinen ersten Versuch parierte der Torhüter, doch bei seinem harten Drehschuss fast von der Grundlinie lies „Ernsti“ dem Crivitzer Schlussmann keine Chance und erzielte mit seinem dritten Treffer das 0:5. In der 60. Minute traf Sebastian Drews wieder vom Elfmeterpunkt zum 0:6. Zwei Minuten später erzielte Filip Krejci das 0:7. Auch Innenverteidiger Kevin Looks trug sich anschließend in die Torschützenliste ein, indem er in der 64. Minute überlegt auf 0:8 erhöhte. In der 73. Minute traf Neuzugang Franz Schlatow mit einem Heber zum 0:9 und er sorgte in der 89. Minute mit einem satten Hieb zum 0:10 auch für den Endstand in einem fairen Spiel. Ein Dank geht hierbei an die sehr gastfreundlichen Crivitzer. Der MSV ist nun eine Runde weiter und muss sich nun wieder voll und ganz auf den Ligaalltag konzentrieren, denn am Samstag gastieren die Piraten auswärts beim TSV Friedland.

 

Aufstellung

SG Einheit Crivitz:
  • Aufstellung: Seemann- Rathke (C), Niemann, Körner (75. Schwarz), Stadie, Wolff, Schwarck, Markwardt, Kolberg, Schmidt, Menck
  • Trainer: Philipp Ohl
MSV Pampow:
  • Tor: Losereit
  • Abwehr: Looks, Drews, Hillmer
  • Mittelfeld: Wegner, Hasselmann, Krejci, Bahl (72. Zschaubitz), Schnabl
  • Angriff: Waack (80. Bollow), Ernst (63. Schlatow)
  • Trainer: Ronny Stamer

Infos

Schiedsrichter:
  • Hannes Ventzke (Schwerin)
Zuschauer:
  • 140

Tore

Tore:
  • 0:1 Johannes Ernst (15. Minute)
  • 0:2 Peter Waack (24. Minute)
  • 0:3 Johannes Ernst (26. Minute)
  • 0:4 Sebastian Drews (48. Minute, Elfmeter)
  • 0:5 Johannes Ernst (49. Minute)
  • 0:6 Sebastian Drews (58. Minute, Elfmeter)
  • 0:7 Filip Krejci (62. Minute)
  • 0:8 Kevin Looks (65. Minute)
  • 0:9 Franz Schlatow (69. Minute)
  • 0:10 Franz Schlatow (90. Minute)

Karten

Gelbe Karten:
  • SG Einheit Crivitz: Rathke (48. Foulspiel)
  • MSV Pampow: Hasselmann (35. Foulspiel)

 

Sponsoren

Nächstes Spiel

Freitag 24 November, 2017 19:30
 
MSV Pampow - SV 90 Görmin

Ergebnis letztes Spiel

Samstag 18 November, 2017 13:30
 
Rostocker FC 0 : 3 MSV Pampow

Tabelle

Pl.  Team Pkt.
2. Greifswalder FC
27
3. MSV Pampow
24
4. Rostocker FC
23
5. TSV Bützow
20

zur Tabelle

Facebook